Zum Thema: Herbstliche Traditionen in Dänemark • Hamburg, 10.08.2018

Danke für die Gaben – Erntedankfest in Dänemark

Foto: freestocks.org from Pexel

Eine klassische herbstliche Tradition ist in Dänemark das Høst Fest, bei uns bekannt als Erntedankfest, Høst ist das dänische Wort für Herbst. In der Regel findet das Høst Fest vor dem „Mikkelsdag“, einem dänischen Feiertag zu Ehren von Erzengel Michael, am 29. September statt. Mit gutem Essen und viel Bier wird eine erfolgreiche Ernte gefeiert. Kasper Hansen, Sprecher der Dänischen Seemannskirche Hamburg, erinnert sich an die Zeit des Høst in seinem Heimatland: „Ich bin auf dem Land aufgewachsen und die Zeit der Ernte und des Høst war immer eine schöne Zeit. Alle Landwirte waren bis zur Ernte sehr gestresst, danach herrschte aber ein Gefühl der Erleichterung. Dieses Fest ist wohlverdient und ein Symbol dafür, dass sie gute Arbeit geleistet haben.“

Auch in der Dänischen Seemannskirche Hamburg, der Benediktekirken, wird das Høst Fest gefeiert. Am 30. September gibt es in der neu renovierten Kirche einen Gottesdienst mit einem anschließenden Zusammenkommen zu Speis und Trank und geselligem Austausch.

Die Dänische Seemannskirche auf Skandinavien in Hamburg

 

Weitere Artikel zum Thema Herbst in Skandinavien:

Der skandinavische Herbst – ein (Natur-)spektakel

Skandinavisches Herbst-Gefühl in der Schwedischen Gustaf-Adolfs-Kirche Hamburg

Der Geschmack Finnlands für Zuhause

 

Zurück