BENEDIKTEKIRKEN



Dänemark
BENEDIKTEKIRKEN
 
Ditmar-Koel Str. 2
20459 Hamburg
 
+49 (0) 40 37 1300

Die dänische Seemannskirche, Hamburg

Die dänische Benedikte-Kirche ist einer der Anlaufpunkte für die relativ große dänische Gemeinde in Hamburg. Sie wurde 1952 eingeweiht und unter anderem von A. P. Møller mitfinanziert. Im zweiten Halbjahr 2017 öffnete die Kirche ihre Türen nach einer Renovierungsphase erneut und es wurde möglich, in der Kirche zu wohnen. Heute leben dort neben der Pastorenfamilie sieben weitere junge Menschen im Alter von 20-30 Jahren. Dies hat das Leben in der sich selbst finanzierenden Kirche stark verändert, und die nun junge Gemeinde präsentiert sich komplett neu. Es findet z. B. ein jährlicher Weihnachtsbasar statt, das Weihnachtskonzert und andere dänische und internationale Feiertagstraditionen, alle veranstaltet von der dänischen Seemannskirche.

Der tägliche Betrieb der Kirche wird von der Pastorin, der Jugendassistentin, dem Sprecher der Wohngemeinschaft und allen anderen Bewohnern, die in der Kirche leben, geleitet. Die Verwaltung der Kirche wird hauptsächlich vom Gemeindevorstand wahrgenommen. Für Veranstaltungen haben wir das Glück, dass wir viele freiwillige, loyale Helfer haben, die bei verschiedenen Veranstaltungen mithelfen. Klingt dies für Sie interessant? Dann schreiben Sie an Amanda Winter Fugl, die Jugendassistentin, und erfahren Sie mehr über Veranstaltungen, bei denen Sie sich freiwillig engagieren können. Es ist schwer, den dänischen Charme zu verstehen, ohne ihn selbst auszuprobieren. Die dänische Gemeinde freut sich, sowohl Dänen als auch alle anderen, die in Hamburg leben oder hier zu Besuch sind, zu begrüßen.

Leben in der dänischen Seemannskirche

Ein Großteil der Identität der Benediktekirche ist in den letzten Monaten um die sozial aktiven Jugendlichen herum aufgebaut worden, die in der Kirche leben. Der typische Kirchenbewohner ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, studiert sein Traumstudium, macht ein Praktikum in einer Fremdsprache oder genießt einfach alles, was die kulturell geprägte Stadt Hamburg zu bieten hat, welches wir alle lieben. Wenn Sie in der Kirche wohnen, helfen Sie bei den Veranstaltungen mit und sind auch bei den fast täglichen Aktivitäten und gesellschaftlichen Zusammenkünften mit dabei. Wenn dies für Sie interessant ist, dann zögern Sie nicht und kontaktieren unseren Verantwortlichen Kasper Schaadt unter und erfahren Sie, ob ein Zimmer frei ist.

Abendessen für die junge (dänische) Gemeinde in Hamburg

Jeden Mittwochabend um 19 Uhr findet in der Kirche ein gemeinschaftliches Abendessen, mit Jugendlichen bis zu 30 Jahren, statt. Das Essen kostet 5€, und Sie melden sich über das Facebook-Event "Ungdomsaften #X" an. Das Event wird auf der Facebook Seite „Ung dansker i Hamborg“ veröffentlicht. Wir sprechen Dänisch beim Abendessen, aber nicht nur Dänen sind willkommen. Wir haben viele "Dänemark-Interessierte", die an dieser Veranstaltung teilnehmen und die mit offenen Armen empfangen werden.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder Schwierigkeiten haben, die Veranstaltung auf Facebook zu finden, wenden Sie sich bitte an unsere Jugendassistentin, Amanda Winter Fugl unter .

Aktivitäten für Kinder (und deren Eltern)

Jeden Mittwoch von 15-17 Uhr gibt es in der Kirche eine Spielgruppe. Hier singen wir dänische Lieder, essen Brötchen oder Kuchen und spielen verschiedene Spiele. Bei schönem Wetter kann man auch draußen spielen. Neben dieser wöchentlichen Aktivität veranstalten wir auch traditionelle dänische Veranstaltungen wie „Sankt Hans“, „Høstfest“ und „Fastelavn“. Auch hierfür ist es nicht zwingend erforderlich, fließend Dänisch zu sprechen, man kann auch kommen, um die Sprache zu lernen, sich zu vernetzen, zu spielen oder einfach nur als „hyg-gelig“ Aktivität. Jeden Donnerstag um 14 Uhr sind die „Little Musicmakers“ zu Gast bei uns in der Kirche. Dann wird zusammen gesungen und auf Instrumenten gespielt. Little Musicmakers wird auf Englisch abgehalten. Könnte das etwas für Sie und Ihr Kind sein? Kontaktieren Sie die Jugendassistentin Amanda Winter Fugl unter .

Unser Gottesdienst und folgende Veranstaltungen

Jeden zweiten Sonntag hält die Pastorin Vicky Popp einen Gottesdienst für die Gemeinde und für alle, die sich für Vicky´s Predigten interessieren. Auf die Gottesdienste folgt fast immer ein „Kirchenkaffee“, bei dem man eine Tasse Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen und sich zusammen mit anderen in der Kirche entspannen kann. Einmal im Monat gibt es ein „Kirchliches Brunch-Buffet“, das 7€ kostet.

Jedermann ist bei den Gottesdiensten am Sonntagmorgen um 11 Uhr willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Offene Kirche

Die Kirche ist auf Anfrage fast immer geöffnet. Wenn Sie der dänischen Pastorin Vicky Popp unter  schreiben, können Sie fast sicher sein, einen Termin zu bekommen. Dies kann sowohl für die Besichtigung der wunderschön eingerichteten Kirche, als auch für das Gespräch mit der Pastorin sein. Die Gemeinde ist auch ein optimaler Ort, um Hilfe zu bekommen oder einfach jemanden zu treffen, mit dem man sich unterhalten kann.

Andere Aktivitäten in der Kirche

Neben den bereits erwähnten Aktivitäten gibt es noch einige andere. Darunter ist auch der Dänischunterricht, in dem Anette Habel auf deutsch allen dänisch Interessierten dänisch beibringt. Anmeldung unter . Mehr über diese Möglichkeit erfahren Sie unter www.daenischunterricht.com.

Veranstaltung „Danske damer“: Treffen dänischer Frauen zu einem gemütlichen Kaffeetrinken, etwas zu Knabbern und langen Gesprächen.

Konfirmandenunterricht: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Pastorin Vicky Popp.

Verein „Dansk-Tysk forening“: Hier treffen sich Dänemark-Interessierte zu verschiedenen Veranstaltungen.

Es gibt im Allgemeinen viele Erneuerungen und Ereignisse, und wir wissen, dass es schwierig sein kann, sich einen Überblick zu verschaf-fen. Daher empfehlen wir Ihnen, die Pastorin unter hamborg@dankirke.de, die Jugendassistentin unter Amanda.fugl@gmail.com oder den Sprecher der Wohngemeinschaft unter zu kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kirche!

Fotos: Vicky Popp